Handyparker – ein App Tipp

Vermutlich hat das jeder Auto fahrende Leser schon erlebt, kein Kleingeld für den Parkautomaten oder der Automat im Parkhaus wird belagert oder ist am AdW.

Es kann also ganz bequem sein, wenn man sein Parkticket per Handy zahlen kann. Das geht zuverlässig mit der App PayByPhone.

Die Anmeldung ist kostenlos, genau wie der Basistarif. Aber man muss sich gar nicht anmelden, um die App nutzen zu können. Funktionieren tut es auch so und zwar unmittelbar nach der Installation. Man zahlt über Prepaid Guthaben oder die Mobilfunknummer. Wenn man sich doch kostenlos anmeldet, kann man auch z.B. Paypal auswählen.

Es gibt mittlerweile eine ganze Menge Städte und Orte, die das System unterstützen. Als ich zuletzt geguckt habe, waren es ca 180, davon einige hier in der Nähe.

Den größten Vorteil sehe ich darin, das Parkticket aus der Ferne zu verlängern.

In einigen Städten muss man sichtbar einen Hinweis auf Nutzung der App geben, in anderen nicht. Vorsichtshalber sollte man das wie eine Parkscheibe behandeln und immer auslegen, spart im Zweifel Ärger.

Ich habe mir ein ‚Schild‘ gebastelt, dass euch als Vorlage dienen kann.

Warum mache ich Werbung für den Service?

Wenn Du über meinen Link ein Parkticket buchst, bekommen wir beide 5 Euro Parkguthaben. Das finde ich nicht uninteressant und auch so gefällt mir die Umsetzung der nicht ganz neuen Idee. Dazu musst du den Link oder QR-Code über dein Handy aufrufen, nachdem du die App installiert hast.

Link zur App

Die Sunhill GmbH ist eine Tochter von VW Financial Services und hat jede Menge namhafter Partner. Man darf davon ausgehen, dass sich diese App gegenüber Mitbewerbern durchsetzen wird.

2 Kommentare

  1. Hey, ich kann wieder liken :o)

  2. Dirk aus der Wiesche

    22. Juli 2019 at 22:48

    Ich habe bisher in diesem Bereich nur die App „Parkmobile“ benutzt. Und auch nur in Holland. Generell sind diese Apps ja saubequem, zumal ich immer den Parkplatz habe, der am weitesten weg ist vom Patkscheinautomaten.
    Andererseits habe ich vor kurzem in einen schönen Parkmünzspender investiert. Der muss sich ja auch erst mal amortisieren.
    Aber der Deal mit den 5 Euro ist verlockend.

Meine Meinung dazu

© 2019 BaxterWorks

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: