Seite 2 von 8

Die Gutachterrepublik

Wenn das Recht auf der Strecke bleibt (ARD-Dokumentation von 2015)

Wieder nach vorne gebracht, weil das Video zum download als Fundstück wieder aufgetaucht ist..

ein Beitrag von Sticky

Eine erschreckende, alarmierende Dokumentation, die auch 2 Jahre später nicht weniger gruselig ist. In Ansätzen habe ich in den letzten Jahren meine eigenen Erfahrungen gemacht und erkenne einiges in der Doku wieder.

Hier hab ich das Video (wieder) gefunden, lohnt immer noch.

Die Macht der Amtsärzte und Gutachter, Gutachten nach Aktenlage und die Tricks der Versicherungen, alles das macht wütend. Ich habe schon Berichte über mich gelesen, 10 Seiten stark, nach 5 Minuten Gespräch mit einem Unbekannten.

Wie schnell man da richtig Probleme bekommt, weil irgendein Hansel völlig falsche Dinge ins Dokument schreibt, es ist kaum zu glauben, es ist kriminell.

Da tut so ein Bericht gut, ich bin nicht allein. Andere sind weitaus schlimmer betroffen. Trotzdem bekomme ich Angst. Ich bin der Willkür ausgesetzt. Hoffentlich habe ich mehr Glück, als die Menschen in dem Film. Und hoffentlich wird die Politik hier aktiv, zumindest einen Teil des Schreckens könnte man verhindern. Es wird im Film auch gesagt, wie: Gutachten müssen anonymisiert ablaufen. Der Gutachter sollte nicht wissen, für wen ein Gutachten erstellt wird, dann ist viel gewonnen.

Puh, erstmal schütteln. Ist das krank.

Zensur: Das Original-Video ist vor etwa einem Jahr vom WDR bei Youtube gelöscht worden, auf eigene Veranlassung, so der Sender. Das vorliegende Material scheint aus privater Quelle zu stammen. Die eigentliche Doku dauert nicht so lange, wie das Video ist. Laufzeit: 44 Minuten. Wahrscheinlich fällt es so durchs Raster 😉 Guckst du besser schnell…

Reisebericht aus dem Nordwesten des Iran

von Beda und Ulrike

Die Reise selber haben die beiden im September letzten Jahres gemacht. Nun ist der Bericht mit den vielen Fotos fertig. Wieder einmal bekommen wir Einblicke in das Leben im Iran, diesmal aus dem Nordwesten. Und es ist gut, dass es nicht immer die Bilder aus unseren Nachrichten sind.

Viel Freude beim Lesen: Neues aus Tee-Iran (Teil 14)
Tom

P.s. Das im Reisebericht angesprochene Tourist-Hunting zum Sprache lernen habe ich in China auch kennen gelernt. Oft waren es die Kellnerinnen und Kellner, die nebenbei Englisch gelernt haben und sich einfach gefreut haben, eine Lektion mit zu nehmen.

Nur für unsere Augen fremd
eine fröhliche Runde in einem Bergdorf mit Lehmziegelhäusern

Chatbot: @iLyricsBot

Dieser Bot ist ein gutes Beispiel, um die Inlinefunktion zu erläutern. Denkbar einfach in der ‚Einrichtung‘ und genauso einfach in der Praxis. Und ich male gedanklich nun absichtlich ein überspitztes Szenario, was die generelle Nutzung von (dieser Art) Chatbots erklärt.

@iLyricsBot

Neulich im Chat: „Das ist ja genau wie in dem Film, was er da singt“ „Quatsch, du verstehst das falsch der singt Ingriiid, nicht im Weed“ „Warte, das bekommen wir raus, los komm Bot, sag du mal was“ tipp tipp

Eingabe: @iLyricsBot Who’s got the herb

Und es kommt in sehr vielen Fällen der gewünschte Songtext heraus, denn es sind ja letztlich die selben (brauchbaren) Quellen, die man sonst im Web besucht, nur anders angezapft.

Keine Installation

Chatbots dieser Art muss man nicht installieren, man eröffnet mit ihnen einen Chat und kann, wie in diesem Fall, den Bot fortan inline nutzen. Das bedeutet, man kann aus jedem seiner Chats den Bot mit seiner @Name Adresse ansprechen, bzw schreiben, wie einen immer verfügbarer Schlaumeier. Hier freilich auf wenige Aufgaben und Datenbank-Abfragen beschränkt. Da es kein Verzeichnis gibt, ist die größte Schwierigkeit, den richtigen Chatbot zu finden.

Solche Bots sind nach meinem Verständnis kein großes Sicherheitsrisiko, da man sie nicht in Kanäle oder Gruppen läd und ihnen dort Rechte einräumen muss.

Kein Zauberwerk

Diesen Bot finde ich richtig gut, weil Bequemlichkeit meist eines der stärksten Argumente für oder gegen etwas ist. Und das ist in der Tat bequem, die Textantwort lässt sich sofort kopieren, ich sehe bis dahin kaum Werbung und werde auch nicht auf dem Weg zum Ziel abgelenkt. Im Beispiel sieht der Gesprächspartner das Ergebnis ebenfalls im Chat und kann sofort mitreden.
Es geht hier um Songtexte, aber es ist kaum Phantasie nötig, um das Beispiel auf andere datenbankgestützte Bereiche zu übertragen und es kann ja mehr als ein Gesprächspartner sein, das Limit bei Telegram liegt bei 200.000 Nutzern pro Kanal, wenn ich das richtig behalten habe.

Ich kann mir gut vorstellen, dass sich diese Art der Einbindung von Wissen, ob per Datenbank, mit oder ohne KI oder gar menschlich, ist erstmal egal, etabliert. Aus einer unübersehbaren Flut von kleinen Helfern pickt man sich (fremdes) Wissen raus und nutzt es aus dem Kontext heraus.

Ich finde das Bild sympathischer, als einen großen Player zu haben, der versucht, alles Wissen der Welt in seinen Hallen zu horten, ob Bücher oder Zeitschriften oder andere gedruckten Texte.

Mehr über Chatbots lesen:

Chatbots

Warum umständlich Apps öffnen, wenn es auch im Chat funktioniert? Das Zauberwort heißt Chatbot, kleine Helfer oder Roboter-Accounts, die Funktionalität mitbringen. Vom Wetterbericht zu Bitcoin-Kursen, von der Mediensuche bis zur Kundengewinnung reicht das Spektrum der vielen, vielen Chatbots. Es gibt kein zentrales Verzeichnis, daher benötigt man ab und an auch Glück, um einen interessanten Chatbot zu finden.

Chatbots kann man mit geringem Aufwand selber erstellen, zumindest die einfachen. Witzigerweise muss man dazu mit einem Chatbot ’sprechen‘. Also auch die Administration läuft über Chatbots.

Am Beispiel von Telegram stelle ich ein paar Optionen des Messengers vor und in Kürze folgt eine Seite mit coolen Chatbots. Also unbedingt diesen Blog abonnieren, um nichts zu verpassen.

Hier geht es zur Artikelserie.

Außerdem habe ich die Kopfleiste geändert, neu ist der Punkt ‚Hot‚ :o)
Viel Spaß beim ausprobieren!

Mediaplayer – Einsteigerhilfe

Dieser Beitrag richtet sich an Leser, die NICHT selbstverständlich Medien am PC abspielen. Deswegen kläre ich hier zuerst die Begrifflichkeiten.

Auf der Abbildung sind die drei Hauptbestandteile mit Pfeilen markiert und benannt, auch mit alternativen Namen.

Audio und Video

Die allermeisten Player spielen Videos und Audiodaten ab. Ich bleibe in dieser Erklärung bei den Audiodateien. Wer damit zurecht kommt, weiß auch, wie man Videos abspielt.

Dateien auswählen

Ich gehe davon aus, das der Nutzer mp3 oder wav Dateien vor sich hat und weiß, wie und wo er/sie auf seinem/ihrem PC findet.

Methode 1: Doppelklick auf eine Datei.

Die Wiedergabe dieser Datei startet. Wenn vorher eine andere Datei gespielt wurde, wird die Wiedergabe unterbrochen und die angeklickte Datei wird abgespielt. In der Wiedergabeliste ist nur die eine aktuelle Datei zu sehen.

Methode 2: Datei in das Playerfenster ziehen (Drag and drop)

Wie Methode 1 erstmal, sofern man die Datei in den Playerbereich (siehe Pfeile) zieht und dort ablegt. In der Praxis ist das aber unschön, wenn die Wiedergabe unterbrochen wird, wenn man doch eigentlich mehrere Stücke in der Reihe hören möchte.

Die Wiedergabeliste

Wenn die Wiedergabeliste nicht angezeigt wird, kann man sie mit
Strg + 7 sichtbar machen, natürlich auch über die Auswahl in der Menüleiste: VIEW auswählen und Playlist aktivieren.

Jetzt kann man mehrere Dateien auswählen und auch nacheinander abspielen lassen: die Dateien in die Wiedergabeliste ziehen.

Probiere es aus, markiere zwei drei Dateien und lasse sie auf unterschiedlichen Bereichen des Players los und du wirst feststellen, dass es Sinn macht, die Dateien in die Wiedergabeliste zu schieben.

Sollte auf diese Weise noch immer nicht die gewünschte Reihenfolge entstehen, kann man die Wiedergabeliste auch noch sortieren oder mit Drag and Drop umordnen. Das entsprechende Menü findest du, wenn du in der Wiedergabeliste einen Rechtsklick machst (sort by…)

Fazit

Die Nutzung ist sehr einfach, wenn man weiß, was eine Wiedergabeliste ist und wie man sie nutzt. Eine der wenigen Fehler, die man machen kann: Die ausgewählten Dateien NICHT in die Wiedergabeliste legen.

Ich klicke meist eine Datei doppelt, um den Player zu öffnen und schiebe dann erst meine Auswahl in die Liste…

Ich wünsche meinen Lesern einen schönen Jahresabschluss und einen guten Rutsch ins nächste Jahr!

Windows 10: Festplattenpflege

Bis vor kurzer Zeit habe ich Tools gehabt, um meine Festplatten zu defragmentieren. Das kann Windows mit den eigenen Bordmitteln genau so gut, sofern man das als Anwender überhaupt beurteilen kann.

Defragmentierung

Wenn man eine frisch formatierte Festplatte befüllt, werden die Daten von Windows auf die Platte aufgeteilt. Im laufenden Betrieb verteilen sich die Fragmente über den Speicher, die Ordnung geht ein wenig verloren. Windows weiß, wo die einzelnen Häppchen liegen, aber es dauert einfach länger, wenn der Schreib und Lesekopf der Platte ständig hin und her ackern muss. Gerade auf der Systemplatte, also Laufwerk C:\ normalerweise, muss Windows ständig irgendwas lesen und wieder ablegen.

Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Tools zur Defragmentierung. Dabei werden die Fragmente der Dateien wieder beieinander abgelegt, die Festplatte wird optimiert und somit geschont, weil die Mechanik kürzere Wege hat.

Bordmittel von Windows 10

Man muss aber gar kein externes Programm haben, um diese Aufgabe zu erfüllen, denn das kann Windows selbstständig und das auch noch automatisch.

Es gibt (wie meistens) mehrere Wege, der folgende ist einfach nachzuvollziehen:

Zuerst den Explorer (Dateimanager) öffnen und einen RECHTSKLICK auf einem Laufwerksbuchstaben machen, zB C:\

Dann ganz unten die Eigenschaften auswählen, es öffnet sich ein Fenster:

Wähle das Registerblatt Tools und wähle dort Optimieren aus.

Ein weiteres Fenster erscheint:

Unten links kann man sehen, welche Einstellung aktuell ausgewählt ist. Steht es schon auf EIN ist nichts zu tun, ansonsten den Button Einstellung ändern wählen und dort die Automatische Optimierung einschalten. Eine monatliche Aktion sollte reichen.

Fertig, nun hat man mit dem Thema eigentlich nichts mehr am Hut.

Schauspieler im Iran

Mit etwas Verspätung, der Sommerpause sei dank, kommt der neue Reisebericht von Ulrike und Beda aus dem Iran.

Wie die beiden ins Filmgeschäft eingestiegen sind und was Sie dabei erlebt haben, könnt ihr hier lesen.

anstregende Dreharbeiten…

Zu Beginn hatte ich geplant, dass sich mein Clan als Autorengruppe beteiligt. Zu ehrgeizig, dafür freue ich mich um so mehr, dass ich immer mehr Rückmeldungen bekomme oder auch mal eine Diskussion anstoßen konnte.

Deswegen passt Clan-Splitter nicht mehr. Es liegt nahe, den Domain Namen auch als Blog-Namen zu nutzen.

Homepage: www.baxterworks.de
Blog: blog.baxterworks.de

Vielen Dank für Eure geschätzte Aufmerksamkeit!

Handyparker – ein App Tipp

Vermutlich hat das jeder Auto fahrende Leser schon erlebt, kein Kleingeld für den Parkautomaten oder der Automat im Parkhaus wird belagert oder ist am AdW.

Es kann also ganz bequem sein, wenn man sein Parkticket per Handy zahlen kann. Das geht zuverlässig mit der App PayByPhone.

Die Anmeldung ist kostenlos, genau wie der Basistarif. Aber man muss sich gar nicht anmelden, um die App nutzen zu können. Funktionieren tut es auch so und zwar unmittelbar nach der Installation. Man zahlt über Prepaid Guthaben oder die Mobilfunknummer. Wenn man sich doch kostenlos anmeldet, kann man auch z.B. Paypal auswählen.

Es gibt mittlerweile eine ganze Menge Städte und Orte, die das System unterstützen. Als ich zuletzt geguckt habe, waren es ca 180, davon einige hier in der Nähe.

Den größten Vorteil sehe ich darin, das Parkticket aus der Ferne zu verlängern.

In einigen Städten muss man sichtbar einen Hinweis auf Nutzung der App geben, in anderen nicht. Vorsichtshalber sollte man das wie eine Parkscheibe behandeln und immer auslegen, spart im Zweifel Ärger.

Ich habe mir ein ‚Schild‘ gebastelt, dass euch als Vorlage dienen kann.

Warum mache ich Werbung für den Service?

Wenn Du über meinen Link ein Parkticket buchst, bekommen wir beide 5 Euro Parkguthaben. Das finde ich nicht uninteressant und auch so gefällt mir die Umsetzung der nicht ganz neuen Idee. Dazu musst du den Link oder QR-Code über dein Handy aufrufen, nachdem du die App installiert hast.

Link zur App

Die Sunhill GmbH ist eine Tochter von VW Financial Services und hat jede Menge namhafter Partner. Man darf davon ausgehen, dass sich diese App gegenüber Mitbewerbern durchsetzen wird.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 BaxterWorks

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: