Seite 5 von 7

Die Gutachterrepublik

Wenn das Recht auf der Strecke bleibt (ARD-Dokumentation von 2015)

ein Beitrag von Sticky

Eine erschreckende, alarmierende Dokumentation, die auch 2 Jahre später nicht weniger gruselig ist. In Ansätzen habe ich in den letzten Jahren meine eigenen Erfahrungen gemacht und erkenne einiges in der Doku wieder.

Die Macht der Amtsärzte und Gutachter, Gutachten nach Aktenlage und die Tricks der Versicherungen, alles das macht wütend. Ich habe schon Berichte über mich gelesen, 10 Seiten stark, nach 5 Minuten Gespräch mit einem Unbekannten.

Wie schnell man da richtig Probleme bekommt, weil irgendein Hansel völlig falsche Dinge ins Dokument schreibt, es ist kaum zu glauben, es ist kriminell.

Da tut so ein Bericht gut, ich bin nicht allein. Andere sind weitaus schlimmer betroffen. Trotzdem bekomme ich Angst. Ich bin der Willkür ausgesetzt. Hoffentlich habe ich mehr Glück, als die Menschen in dem Film. Und hoffentlich wird die Politik hier aktiv, zumindest einen Teil des Schreckens könnte man verhindern. Es wird im Film auch gesagt, wie: Gutachten müssen anonymisiert ablaufen. Der Gutachter sollte nicht wissen, für wen ein Gutachten erstellt wird, dann ist viel gewonnen.

Puh, erstmal schütteln. Ist das krank.

Zensur: Das Original-Video ist vor etwa einem Jahr vom WDR bei Youtube gelöscht worden, auf eigene Veranlassung, so der Sender. Das vorliegende Material scheint aus privater Quelle zu stammen. Die eigentliche Doku dauert nicht so lange, wie das Video ist. Laufzeit: 44 Minuten. Wahrscheinlich fällt es so durchs Raster 😉 Guckst du besser schnell…

App-Tipp: Animator

App-Tipp August 2017

Übersicht der bisher empfohlenen Apps

Eine kleines, feines Programm, das jede Menge Platz für Kreativität lässt. Sehr einfach in der Bedienung, ganz sicher auch für Einsteiger geeignet. Nach ein, zwei Versuchen kennt man die wichtigsten Funktionen der Anwendung schon.

Funktion: Im Prinzip erstellt man aus lauter einzelnen ‚Blättern‘ ein animiertes Bild (GIF). So ähnlich, wie früher das gute, alte Daumenkino funktioniert hat.

Spielerei? Mitnichten. Klar kann man damit auch rumspielen, aber kleine Animationen sind oft sehr anschaulich. Wer ab und an Zettel produziert oder technische Skizzen, der erhält mit dieser App ganz neue Möglichkeiten, Funktionen anschaulich darzustellen.

Man kann tatsächlich auch ganze Filme damit produzieren, was wir in mühevoller, jahrelanger Arbeit nur für diesen Test auch gemacht haben:

Weltpremiere: Waldpilz – der Film

Ok, etwas verspielt. Ich glaube, man kann aber so ganz gut erkennen, welche Möglichkeiten sich ergeben. Kleine Animationen für Präsentationen sind genauso möglich,  wie technische Skizzen (mit Animation).

Positiv: Einfache Bedienung, Platz für Kreativität, keine Werbung. Export als animiertes GIF oder als mp4 Video möglich. Kostenlos.

App im Google Store anschauen.

Ausprobiert? Gefiel dir unser Tipp? Wir freuen uns über Feedback.

Die 10 Gebote der Gelassenheit

Der Text klingt ein wenig verstaubt, aber inhaltlich finde ich das nicht schlecht. Es hat zumindest nichts an Aktualität verloren. Oder?

Die 10 Gebote der Gelassenheit:

Bild: Heike

 

01. Leben

Nur für heute werde ich mich bemühen, einfach den Tag zu erleben – ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen.

02. Sorgfalt

Nur für heute werde ich größten Wert auf mein Auftreten legen und vornehm sein in meinem Verhalten: Ich werde niemanden kritisieren; ja ich werde nicht danach streben, die anderen zu korrigieren oder zu verbessern… nur mich selbst.

03. Glück

Nur für heute werde ich in der Gewissheit glücklich sein, dass ich für das Glück geschaffen bin … nicht nur für die andere, sondern auch für diese Welt.

04. Realismus

Nur für heute werde ich mich an die Umstände anpassen, ohne zu verlangen, dass die Umstände sich an meine Wünsche anpassen.

05. Lesen

Nur für heute will ich eine halbe Stunde meiner Zeit meiner körperlichen oder seelischen Gesundheit widmen, der Entspannung, einer guten Lektüre oder körperlicher Betätigung.

06. Handeln

Nur für heute werde ich eine gute Tat vollbringen – und ich werde es niemandem erzählen.

07. Überwinden

Nur für heute werde ich etwas tun, wozu ich keine Lust habe.

08. Planen

Nur für heute werde ich ein genaues Programm aufstellen. Vielleicht halte ich mich daran, aber ich werde mich vor zwei Übeln hüten: vor der Hetze und vor der Unentschlossenheit.

09. Mut

Nur für heute werde ich fest glauben – selbst wenn die Umstände dem widersprechen sollten,  dass eine gütige höhere Macht sich um mich kümmert, als gäbe es sonst niemanden auf der Welt.

10. Vertrauen

Nur für heute werde ich keine Angst haben. Ganz besonders werde ich keine Angst haben, mich an allem zu freuen, was schön ist, und an die Güte zu glauben.

Die Quelle: Papst Johannes XXIII. (1881 – 1963 )

 

Meditation für Skeptiker

Meditation für Skeptiker

Meine größte Hürde auf dem Weg zur Meditation und Achtsamkeit war und ist das Getue drum herum. Ich setz mich doch nicht mit lauter Blumenkindern in einen Kreis und mache OMMMMM. Nee, echt nicht.

Wenn ich in Laos oder Tibet einen Mönch sehe, erwarte ich fast, dass er meditieren kann, der Hausfrau um die Ecke gestehe ich das nicht zu, so viel Selbstkritik muss sein. Ich stelle fest, da gibt es Vorbehalte und Vorurteile.

Nun musste ich mich aus gesundheitlichen Gründen mit dem Thema beschäftigen. Stärkung der Selbstheilungskräfte war das Stichwort. Zu meinem Glück bekam ich meinen ersten Unterricht nicht von einem Blumenkind, wer weiß, ob ich da zugehört hätte…

Mein Bettnachbar im Krankenhaus hat jeden Morgen erst mal ein paar Übungen gemacht. Ob ich geguckt habe oder geschlafen, es hat ihn nicht gejuckt.

„Moin, was machst denn da?“ „Qi Gong“

Karate in Zeitlupe, so war seine kurze Erklärung auf meine spätere Nachfrage.

Im Krankenhaus wurde jeden Morgen eine Runde Yoga angeboten. Nach dem Abfall der Scheu hat mir das gut gefallen. Den Singsang dabei und die Klangschale hätte ich nicht unbedingt gebraucht, aber egal.

Auf diese Weise bin ich, trotz Gegenwehr, mit der ein oder anderen Technik in Berührung gekommen und meine Einstellung hat sich verändert. Ich bin etwas kleinlauter, demütiger und respektvoller im Umgang mit unbekannten Methoden geworden. Im Zweifelsfall probiere ich heute erst was aus, bevor ich zu lästern wage.

Mittlerweile meditiere ich jeden Tag mindestens einmal, manchmal nur ein paar Minuten. Einige Übungen kann man sogar nebenher machen, so wie es in den Tag passt. Ich bin beeindruckt, wie schnell man messbare Ergebnisse erzielen kann: Blutdruck senken und Kreislauf in Schwung bringen, nur durch denken. Was geht noch?

Da ich persönlich ein Buch besonders hilfreich fand, möchte ich das hier auch nennen. In dem Text erklärt ein Neurologe und Wissenschaftler die Meditation und was diese im Körper auslöst. Genau richtig für mich, der erst Beweise sehen muss, bevor er glauben kann.

Ulrich Ott – Meditation für Skeptiker (Droemer, ISBN 978-3-426-30070-1)

Ok, soweit von mir. Bilder hab ich aus der Mediathek eingefügt.

Servus!

Oh, du mein VfL

Fußball und die letzten Rätsel der Menschheit

“You can change your wife, your politics, your religion, but never, never can you change your favorite football team.” – Eric Cantona

vflDies Zitat von Eric Cantona ist die niederschmetternde Wahrheit.

Konnte ich mir den Verein einst selber aussuchen? Wer bestimmt das? Was steckt dahinter?

Diese elementar wichtigen Fragen wurden Jahrzehnte lang von der Forschung vernachlässigt, wenn nicht sogar ignoriert.

Damit ist jetzt Schluss. Der leidgeprüfte RWE-Anhänger Catenaccio 07 hat nicht nur das Cantona-Zitat auf seiner Seite, sondern er belebt die uralte Frage der Menschheit neu. Sehr unterhaltsam.

Der VfL Bochum 1848 e.V. in den Medien

Der VfL hat natürlich eine Homepage und die Redaktionen einiger Zeitungen berichten regelmäßig über den Verein.

Die interessantesten Artikel sammel ich in einem Flipboard, echte VfL-Fans finden dort schnell die aktuellsten Zeitungsartikel, Pressekonferenzen und Transfers –  alle an einem Platz.

Wer dann immer noch nicht genug VfL hat, kann fröhlich mitzwitschern, Twitter-Account vorausgesetzt:

OK, Google

Ab und an ist die Steuerung per Sprache recht sinnvoll, manchmal sogar die beste Option, z.B. im Auto. Je besser es funktioniert, desto eher wird man die Funktion nutzen, so meine Überzeugung.

Was kann man Google fragen? Wie fragt man, bzw welche Schlüsselwörter versteht die Software.

Eine Übersicht mit den Google Sprachbefehlen habe ich als PDF-Dokument online gestellt.

  • Kennst du alle?
  • Nutzt du die Funktion ab und an?

Viel Spaß beim testen.

Tom

Musik: Meilensteine – Alben (Rock, Pop, Reggae)

Meine ‚MustHave‘-Alben. Die Liste wächst automatisch mit dem Fortschritt bei der Digitalisierung meiner Sammlung. Ganz klar, ohne diese Alben fehlt dir was :o)

Stand: 27.07.2017

[1998] Absolute Beginner – Bambule
[2000] Absolute Beginner – Boombule
[1981] Abyssinians – Best of
[1976] AC/DC – ’74 Jailbreak
[1980] AC/DC – Back In Black
[1979] AC/DC – Highway To Hell
[1989] Adioa – Soweto Man
[1990] Ahmaric – 1990’s showcase
[1994] Alpha Blondy – Dieu
[1986] Alpha Blondy – Jerusalem
[2012] Alt-J – An Awesome Wave
[2012] Ärzte – Auch
[2007] Ärzte – Jazz ist anders
[2003] Absolute Beginner – Blast Action Heroes
[1992] Benji & Riddim Heat – Message in My Mind
[2000] Black Eyed Peas – Bridging The Gap
[2003] Black Eyed Peas – Elephunk
[2005] Black Eyed Peas – Monkey Business
[1983] Black Uhuru – Anthem
[1980] Black Uhuru – Black Uhuru
[1986] Black Uhuru – Brutal
[1990] Black Uhuru – Now
[1980] Black Uhuru – Sinsemilla
[1994] Black, Frank – Teenager Of The Year
[1990] Bolo, Yamie – Ransom
[1996] Perry, Lee VA – Voodooism
[2005] Brothers Keepers – Am I My Brother’s Keeper?
[1979] Brown, Dennis – Words Of Wisdom
[1976] Burning Spear – Man in the Hills
[1985] Burning Spear – Reggae Greats
[1986] Burning Spear – Resistance
[1999] Clan Of Xymox – Creatures
[1972] Creedence Clearwater Revival – Chronicle Vol. 1
[1979] Cure – Three Imaginary Boys
[1995] D:A:D – Helpyourselfish
[1974] Deep Purple – Burn
[1971] Deep Purple – Fireball
[1972] Deep Purple – Machine Head
[1971] Doors – L.A. Woman
[1970] Doors – Morrison Hotel
[1967] Doors – Strange Days
[1967] Doors – The Doors
[1991] Eek-a-Mouse – U-Neek
[2010] Eminem – Recovery
[1977] Gladiators – Dreadlocks the Time is Now
[2002] Groundation – Hebron Gate
[2004] Groundation – We free again
[1993] Guru – Jazzmatazz Volume 1
[1976] Heptones – Night Food
[1988] Israel Vibration – Strength Of My Life
[1980] Israel Vibration – The Same Song
[1980] Johnson, Linton Kwesi – Bass Culture
[1978] Johnson, Linton Kwesi – Dread Beat An´ Blood
[1979] Johnson, Linton Kwesi – Forces Of Victory
[1998] Johnson, Linton Kwesi – More Time
[1988] Kamoze, Ini – Shocking out
[1993] Khaled – N’ssi N’ssi
[1987] Killer Bees – Groovin‘
[1989] Killer Bees – Live In Berlin
[1995] Leftfield – Leftism
[1979] Levy, Barrington – Englishman
[1985] Levy, Barrington – Here I Come
[2006] Looptroop Rockers – Fort Europa
[1978] Manfred Mann’s Earth Band – Watch
[1980] Marley, Bob & Wailers – Uprising
[2010] Marley, Damian (Jr. Gong) & Nas – Distant Relatives
[1988] Marley, Ziggy & Melody Makers – Conscious Party
[1989] Marley, Ziggy & Melody Makers – One Bright Day
[1992] Me Phi Me – One
[1991] Metallica – Metallica
[1979] Mighty Diamonds – Go Seek Your Rights
[1987] Mighty Diamonds – The real enemy
[1995] Misty In Roots – Musi-O-Tunya
[1995] Misty In Roots – Wise And Foolish
[1985] Moses, Pablo – Reggae Greats
[1978] Moses, Pablo – Revolutionary Dream
[1983] Mundell, Hugh – Arise
[1991] Nirvana – Nevermind
[1991] Onuora, Oku – I a Tell: Dubwize & Otherwise
[2004] Perry, Lee – Panic in Babylon
[1974] Perry, Lee VA – Open The Gate
[1975] Pink Floyd – Wish You Were Here
[1993] Pogues – Waiting For Herb
[1977] Prince Jazzbo – Ital Corner
[2007] Pure Doze – Dozewriter
[1992] Rage Against The Machine – Rage Against The Machine
[1992] Ras Pidow – Modern Antique
[2008] Rockamovya – Rockamovya
[1976] Rolling Stones – Black And Blue
[1980] Rolling Stones – Emotional Rescue
[1971] Rolling Stones – Sticky Fingers
[1976] Romeo, Max – War Ina Babylon [ft Upsetters]
[2005] Rose, Michael – African Roots

 und tüss ;o)

 

Reviersport verlost Karten. Noch bis 12 Uhr ist die Teilnahme möglich.

Samsung Recovery nutzen

Mit F4 beim Start ins Recovery Menü

Recovery steht für Wiederherstellung. Im Zusammenhang mit einem PC bedeutet dass, der Rechner hat einen reservierten Bereich, meist eine versteckte Partition auf der Festplatte. Wenn etwas mit der Windows-Partition (meistens c:\) passiert, kann man die Daten von der Recovery-Partition zurück kopieren. Eine Sicherung auf dem Laufwerk, auf dem Windows installiert ist, macht keinen Sinn.

Sicherung oder Wiederherstellung? Wenn man Probleme mit dem aktuellen Windows hat, lässt sich die Partition ganz leicht wieder herstellen. Natürlich kann man nur den Stand zurückholen, den man vorher gesichert hat. Regelmäßige Backups sind nötig, um möglichst wenig Daten zu verlieren. Beispiel: Ich sichere am 10. des Monats und bekomme am 16. Probleme. Dank der gesicherten Daten, komme ich auf den Stand vom 10. zurück. Alle neuen Dateien und alle Änderungen nach dem Backup am 10. sind dauerhaft verloren.

Worin liegt der Vorteil?

Sicherung oder Wiederherstellung?

Eine Sicherung mit 3 Knopfdrücken ist bequemer als die Sicherung auf einer externen Platte. Es ist immer gut, wenn ich schnell und einfach, ohne zusätzliche Hilfsmittel ein Backup erstellen kann.

Eine Komplettsicherung ist nicht zu verwechseln mit dem Datenbackup, also der Sicherung der eigenen Dateien und selber erstellten Dokumenten, Bildern, usw.

Wie starte ich die Recovery Funktion?

Das ist leider nicht ganz einheitlich, aber die allermeisten Samsung Geräte nutzen F2 für das BIOS Setup und F4 für das Recoverytool.

Sobald der Rechner startet muss man F4 drücken, bei mir ist da der Bildschirm noch schwarz.

Komplettes Backup auswählen

Eine aussagekräftige Information anfügen

Ab der zweiten Sicherung findet das Programm die alten Sicherungsdateien. Diese Daten entweder vorher verschieben oder umbenennen, ggf löschen.

Warum sind der Iran und Saudi-Arabien verfeindet?

Auf tagesschau.de wird mit einem kurzen Video erklärt, warum.

Mir gefällt die Art und Weise, wie hier die Nachrichten mit Zusatzinfos bereichert werden.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2019 BaxterWorks

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: