Das Tippspiel zur Fußball WM

Eine gute Tradition

Ich weiß nicht mehr, wie ein Leben ohne ‚unser‘ Tippspiel ist, müsste so um die 20 Jahre sein, wo es das erste Mal gelaufen ist. Hut ab vor Berta Vogts und ihrem Partner bei tippserver.

Auch zur anstehenden WM in Putinland kann man sich ab sofort registrieren.

Wer darf mitspielen?

Ursprünglich waren es mal unsere Arbeitskollegen in Köln und Berta’s Freunde und Bekannte. Es ist nach wie vor ein privates Spiel, auch wenn die Webseite was anderes vermuten lässt. Berta kann das eben :o)

Die Regeln und weitere Infos findet ihr auf der Webseite zum Tippspiel.

Um die Frage zu beantworten: Ihr, meine Leser, seid mir bekannt und dürft mitspielen, eine Info an mich oder Berta reicht, mit dem Verweis auf diesen Artikel. Wenn wir uns überhaupt nicht kennen, kann es sein, dass Berta dich nicht mitmachen lässt, ggf. hier einen Kommentar schreiben.

Es wäre schön, wenn du diesen Artikel deinen Freunden weiterleitest, die an sowas Interesse haben könnten.

Das Mittippen erhöht den Reiz der Spiele noch ein wenig. Die Webseite ist gut gemacht und nach Anpfiff kann man sehen, was die Mitspieler getippt haben. Oft genug haben wir uns im Nachgang zum Tipp sehr unterhaltsam im Chat ausgetauscht.

Vielleicht gehörst du ja bald dazu!?

hier geht es nun zum Tippspiel: wm2018.tippserver.com

10 Jahre Pixelkicker NRW n.e.V.

Eine Würdigung…

Vor ziemlich genau 10 Jahren haben meine bessere Hälfte und ich zum ersten FIFA Turnier seiner Art eingeladen. Aus diesem Turnier entwickelte sich eine gute Tradition unter Freunden, immer abwechselnd mal hier und mal dort.

Die heute starken Spieler waren einst noch Halbstarke und kleine Würstchen, denen man noch die Schuhe zubinden musste. Ziemlich bald kehrten sich die Machtverhältnisse auf dem Platz um und die Alten mussten alles geben, um sich wenigstens den Respekt des Nachwuchses zu erspielen.

Pixelkicker 2008 n.e.V.

Eine ganz besondere Rolle bei diesem ganztägigen Ereignis spielten und spielen immer die Gastgeber. Damit sind natürlich nicht nur die Mitspieler, sondern viel mehr sind die Organisatorinnen des immer prächtigen Rahmens gemeint, die mit viel Herz und Geduld die manchmal laute Truppe umsorgt hat. Und zwar an jedem Spielort gleichermaßen. Respekt.

Zur Zeit pausiert die Serie, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass die Protagonisten noch einmal zusammen finden…

In diesem Sinne einen Gruß an alle Beteiligten in den letzten 10 Jahren.

Tom

>>> Mehr über die Pixelkicker

eSport Fussball wird erwachsen

VfL Bochum steigt in den eSport Spielbetrieb ein.

Für einige undenkbar, für andere längst überfällig, viele Wissen nicht mal, worum es geht: die Rede ist von eSports. Ja richtig, spielen an der Konsole oder dem PC. Die Fifa Serie von Electronic Arts ist seit den Neunzigern bekannt. Mittlerweile lassen sich damit wirklich prima Fußballspiele simulieren.

Im Freundeskreis haben wir schon vor 10 Jahren die Pixelkicker-Turniere veranstaltet, jetzt ist das Thema bei den echten Vereinen angekommen.

Der VfL Bochum steigt als 5. deutscher Proficlub und als erster Zweitligist in den professionellen Spielbetrieb ein. Zwei Spieler, 19 und 21 Jahre alt und schon bei diversen Turnieren erfolgreich, sind die Grundpfeiler der ersten Saison. Der VfL setzt nach eigenen Angaben auch im eSport auf den Nachwuchs, der dann auch zusammen mit den beiden Profi-Gamern trainieren soll.

Ist das denn ernsthaft ein Sport?

Wenn sich Hunderttausende in Wettbewerben messen, an Taktiken feilen und Spielzüge trainieren, dann ist das ganz klar sportlicher Wettbewerb. Mehr muss man nicht sagen.

Vor Jahren gab es auch schon tolle (Fußball)Spiele am PC, aber der Fifa-Titel war noch keine echte Simulation. Wer heute erfolgreich spielen will, der muss schon ein gewisses Maß an Spielverständnis aufbringen oder kann das Spiel sogar hier erlernen.

Wer es nicht glaubt, der lese an dieser Stelle weiter und schaut sich mal ein Spielchen an…